Allerlei

Ferien(s)pass Niedersimmental Aeschi / Krattigen 2021

Weitere Informationen zu Ferien(s)pass finden Sie unter: www.ferienpass-nst.ch und in der Broschüre 2021. Neu besteht ein Angebot für die 7. - 9. Klässler "Einblicktage in die Berufswelt".

 

Velo-Prüfung

Liebe Eltern, Velofahren ist immer noch aktuell und auch hier gilt "Übung macht den Meister".
Informationen und Übungen zum Radfahrertest finden Sie und Ihre Kinder unter:

https://radfahrertest.ch/

Beim Besuch des Polizisten in der Klasse werden Grundregeln, Strassenschilder und Wissenswertes zur Verkehrssicherheit vermittelt.

In der 2. und 3. Klasse besuchen die Kinder den Verkehrsgarten und sollten das Velofahren zu diesem Zeitpunkt beherrschen. In der 4. Klasse wird das Linksabbiegen auf der Strasse geübt.

Route: Velo-Prüfungsstecke Spiez ab 2016

1. Velokontrolle / Start / Ziel
2. Links abbiegen
3. Kreisel
4. Ampel
5. Links abbiegen

 

Wochenplatzbörse Kandertal

www.wochenplatzboerse-amtfrutigen.ch

 

Schwimmunterricht der Schule Krattigen

Schwimmen für alle "jedes Kind soll schwimmen lernen"... Grundsätzlich sind die Eltern dafür verantwortlich, dass ihre Kinder das Schwimmen erlernen. Es gehört zu den Grundfertigkeiten, welche jedes Kind möglichst früh erlernen sollte.
Im Rahmen des Sportunterrichts will die Schule Krattigen einen wertvollen Beitrag dazu leisten, die Wasser-Kompetenz der Schülerinnen und Schüler zu festigen und bietet allen die Möglichkeit, den WSC-Ausweis (Wasser-Sicherheits-Check) zu erlangen. (Ziel bis zum 4. Schuljahr)

Der Wasser-Sicherheits-Check bestätigt, dass der Inhaber die folgenden Kompetenzen nachgewiesen hat:

- Rolle / purzeln in tiefes Wasser
- 1 Minute an Ort über Wasser halten
- 50 Meter schwimmen

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.swimmsports.ch

 

Kopfläuse

Kontrollen in der Schule jeweils nach den Ferien. (Daten gemäss Kalender Primarschule)

Empfehlung zur Kopfläusebekämpfung im Kanton Bern

 

Ihr Kind alleine unterwegs

Merkblatt der Polizei
 

Zu Fuss zur Schule

"Warte-luege-lose-loufe. Ich gehe zu Fuss zur Schule - weil ich schon gross bin"

Sicher
Übung macht den Meister. Auch im Verkehr. Kinder, die frühzeitig lernern, mit den Herausforderungen des Strassenverkehrs umzugehen, gewinnen an Sicherheit. Der Schulweg eignet sich ideal, um richtiges Verhalten Schritt für Schritt zu trainieren - an der Hand der Eltern.

"Ich gehe zu Fuss zur Schule - weil ich andere Kinder treffe und viel erlebe"

Spannend
Kinder wollen wachsen, auch innerlich. Auf dem Schulweg sammeln sie grundlegende Erfahrungen. Sie pflegen Freundschaften und tragen Konflikte aus; sie entdecken ihre Umgebung und ein Stück Freiheit; sie üben Selbständigkeit und Eigenverantwortung.
Kurz: Der Schulweg ist ein Erlebnis und bringt Kinder weiter als "nur" zur Schule.

"Ich gehe zu Fuss zur Schule - weil ich mich gerne bewege und draussen bin"

Gesund
Bewegung ist gesund. Kinder, die sich viel bewegen, sind leistungsfähiger und können sich besser konzentrieren. Bewegung und frische Luft beugen gesundheitlichen Problemen vor und sind wichtig für die körperliche Entwicklung. Der Schulweg eignet sich bestens als tägliche Trainingseinheit.

Taxifahrten zur Schule 
 - hindern die Kinder daran, die Gefahren des Strassenverkehrs kennen zu lernen,
 - grenzen die Kinder von gemeinsamen Erlebnissen mit Freundinnen und Freunden aus,
 - führen zu bewegungsarmen Verhaltensmustern.

Quelle: VCS Schweiz; weitere Informationen unter: www.schulwege.ch/zu-fuss-zur-schule

 

Mütter- und Väterberatung Kanton Bern

Das kostenlose Beratungsangebot der Mütter- und Väterberatung rund um Gesundheit, Entwicklung und Erziehung richtet sich an Familien mit Kindern ab Geburt bis zum vollendeten 5. Lebensjahr.

Mehr zu den verschiedenen Beratungsangeboten in unserer Gemeinde oder in der Nähe finden Sie unter www.mvb-be.ch.

Seite durchsuchen